Du hast dir einen BARF-Plan im Internet erarbeitet, selbst ausgerechnet oder von einem Ernährungsberater bekommen, weißt nun aber nicht, welches Produkt zu welchen Gruppen zählt? Wir helfen dir! Unsere Produkte haben wir in folgende Bereiche untergliedert:

Muskelfleisch

Zum Muskelfleisch gibt es nicht viel zu sagen: Dazu zählen die Fleischpartien, die Muskelfleisch enthalten. Auch Bindegewebshaltiges Fleisch kann zum Muskelfleisch gezählt werden - es muss also nicht immer nur Filet sein ;-) Das Muskelfleisch sollte einen Fettgehalt um 15-25% haben - wir empfehlen eine gesunde Abwechslung im Napf. Wenn du dauerhaft mageres Fleisch fütterst, solltest du eventuell Fett ergänzen, dies sollte dann mit auf deinem Plan stehen. Muskelfleisch sollte etwa die Hälfte der Ration ausmachen.
Übrigens: Auch Fisch lässt sich zum Muskelfleisch zählen!

Pansen / Blättermagen

Pansen und Blättermagen sind 2 beliebte Mägen in der BARF-Fütterung. Wiederkäuer haben mehrere Mägen, die unterschiedlich wertvoll in der Fütterung sind. Am beliebtesten sind eben Pansen und Blättermagen. Auch wenn der Geruch viele BARFer abschreckt, empfehlen wir die abwechselnde Fütterung beider Produkte, denn sie enthalten wertvolle, vorverdaute Pflanzenreste sowie Enzyme und Bakterien. Für Allergiker haben wir auch Lamm- oder Ziegenpansen. Man sagt, dass Pansen und Blättermagen etwa 20% des Napfes füllen sollten.

Innereien

Innereien sollten etwa 15% der Ration ausmachen. Die nur in den Innereien in nennenswerten Mengen enthaltenen Vitamine sind ein wichtiger Bestandteil des Futters für deinen Vierbeiner. Von den Innereien sollten etwa 1/3 Leber und 1/3 Herz sein - das restliche Drittel teilt sich auf Niere, Milz und Lunge auf. Da die Mengen extrem gering sind, scheuen sich viele Kunden vor dem "Glibber" und dem Portionieren - in dem Fall greifst du am besten zu unserem Premium Innereienmix.

Knochen / Knorpel / RFK

RFK ist die Abkürzung für "rohe, fleischige Knochen". Knochen und Knorpel sollten etwa 15% der Ration ausmachen. Dein Hund braucht wichtiges Calcium und dieses ist vor allem in Knochen enthalten. Auch kleine oder alte Hunde benötigen Knochen - bei Hunden, die nicht richtig kauen können (oder die dazu neigen, zu große Stücken zu schlucken) empfehlen wir unsere gewolften Knochen (z.B. Spangenknochen gewolft) - diese sind auch für kleine Rassen oder für Welpen geeignet. Grundsätzlich solltest du bei der Knochenfütterung deinen Hund immer beaufsichtigen.

Was du bei uns NICHT findest, sind minderwertige Füllstoffe, zu denen wir unter anderem Euter oder Kehlkopf zählen.

Diese Kategorie ist nur als Weiterleitung gedacht. In den Unterkategorien ist alles nach "BARF-Plan-Bestandteilen" sortiert, um dir unnötige Sucharbeit zu ersparen :-)